Warum braucht man ein Dachzelt?

Veröffentlicht am 17.05.2016 um 21:27 von

dachzelt-faqHin und wieder sieht man große Autos und Jeeps mit unverhältnismäßg großer Beladung auf dem Dach. Der ein oder andere wird sich fragen, was das ist? Die Erklärung ist recht einfach – oft handelt es sich dabei um Dachzelte und da ist jemand unterwegs in den Urlaub oder kommt vom Urlaub zurück. Oft wird ein Dachzelt verwendet, wenn die Reise etwas länger dauern soll und man sich während dessen bequem und überall ausruhen können will. Die meisten Autos erlauben es nicht im Innenraum eine Matratze zu verwenden, genau dann erweist sich das Dachzelt als perfekte Lösung.

Abenteuerurlaub mit Dachzelt

Besonders beliebt sind Dachzelte bei Abenteuerurlaubern, die Wochenlang durch Wüsten und abgelegene Gegenden fahren und einen halbwegs bequemen Schlafplatz brauchen. Hier kommen oft Dachzelte aus der oberen Preisliga zum Einsatz. Diese sind gut isoliert, haben Matratzen im Paket und bieten oft zusätzlichen Kompfort durch integrierte Stromanschlüsse oder Lampen.

Die Auswahl, welches Dachzelt das richtige ist, fällt vielen nicht einfach. Die Auswahl an Anbietern ist zwar recht überschaubar, allerdings gehen die Preise stark auseinander. Außerdem gibt es viele verschiedene Typen von Dachzelten.

Als Gepräcktransport

Ein weiterer Vorteil von Dachzelten ist während langer Fernreisen die Möglichkeit der Verwendung als zusätzlicher Stauraum. Der Nachteil ist, dass man jede Nacht bzw. zu jedem Abend das Gepäck aus dem Autozelt entfernen muss und es im Auto verstauen muss.

Vor- und Nachteile

In diesem kurzen FAQ werden wir nicht detailliert auf die Vor- und Nachteile von Dachzelten eingehen. Hierzu sei auf den in der Sidebar verlinkten Kaufberater und die diversen Informationsartikel auf dachzelt365.de verwiesen. In Kürze müssen vor allem der Platzbedarf, die Mindestanforderungen an das Auto sowie Probleme in Form von z.B. Kondenswasser als Nachteile herausgestellt werden. Als Vorteil erweist sich natürlich die höhere Flexibilität beim Fernreisen sowie der zusätzliche Raum und die Schlafmöglichkeiten.